Triathlon in Pandemiezeiten

Das vergangene Jahr war geprägt durch weitestgehend abgesagte Triathlonveranstaltungen, Läufe und Radrennen an denen wir normalerweise über die Saison teilgenommen hätten.Unser Lauf- und Athletiktraining konnten wir im Frühsommer wieder aufnehmen, geschwommen sind wir im Großensee bis es dann auch kurzzeitig in der Schwimmhalle wieder möglich war.Dann kam der nächste Lockdown und wir wurden jeglicher Möglichkeit beraubt zusammen als Team zu trainieren. Dank unseres sehr engagierten Trainers Thomas trainieren wir seit Ende Oktober virtuell zusammen!Montags abends werden wir nicht in der Schwimmhalle sondern auf der „Rolle“ nass! Rennrad eingespannt in eine entsprechende Vorrichtung wird über Google Meet oder Zoom Radtechnik, Kraft und Ausdauer gemeinsam trainiert. Unser Radprofi Tom motiviert uns durchgängig das bestmögliche aus uns raus zu holen, was meistens am nächsten Tag in den Beinen zu spüren ist.Mittwochs treffen wir uns dann zum virtuellen Athletiktraining wobei Koordination, Rumpfstabilität und Kraft im Fokus stehen.
Der Austausch untereinander kommt beim online Training zu kurz, Wir sind jedoch froh, auf diese Art den Kontakt zu halten, gemeinsam virtuell Sport machen zu können und dabei mehr Spaß zu haben als alleine. Wettkämpfe werden im Jahr 2021 voraussichtlich nicht stattfinden. Trotzdem sind alle hochmotiviert und fokussiert beim Training. Wir hoffen bald wieder gemeinsam und „in echt“auf der Laufbahn und vor allem in der Schwimmhalle trainieren zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.